Friisk Boker     H  

 

 
Hir kuost dü seeke!
<<< Zurück zur letzten Seite

Gedichte - Dechtings


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch



Er gilt als herausragender Dichter in nordfriesischer Sprache: Jens Mungard, 1885 in Keitum auf Sylt geboren, verstand es wie kaum ein anderer, mit den Wörtern seiner friesischen Muttersprache virtuos zu spielen. Das Nordfriisk Instituut in Bredstedt veröffentlichte nun eine Auswahl von annähernd 50 seiner schönsten und eindrucksvollsten Gedichte, und zwar erstmals auch mit deutschen Übertragungen.
Ob es sich nun um brausende Wogen, die blühende Heide oder nebelverhangene Dünen handelt, die Heimatinsel des Dichters steht im Mittelpunkt seines Schaffens. Jens Mungard hat Sylt sehr geliebt. In beispielhafter Weise hat er sich aber auch in seiner Dichtung und durch eine ganz individuelle Lebensart dem Nationalsozialismus widersetzt, dessen freiheitsfeindlichen Charakter er schnell erkannte. Gedichte wie "Tralen fuar Wining" (Gitter vor dem Fenster) oder "Schutzhaftperspektive" zeugen von den Konsequenzen einer solch mutigen Einstellung: Jens Mungard kam am 13. Februar 1940 im Konzentrationslager Sachsenhausen bei Berlin ums Leben
Das Buch ist mit Farbfotografien bebildert und enthält außerdem eine CD, auf der 25 Gedichte in ihrer Originalsprache zu hören sind. Das Nordfriisk Instituut möchte mit dieser Neuausgabe auf den Schatz verweisen, den der Sylter Dichter der Nachwelt hinterlassen hat. "Es wäre für uns eine große Freude", sagen Herausgeber Ingo Laabs und Institutsdirektor Thomas Steensen, "wenn Jens Mungard durch die deutschen Übertragungen seiner Gedichte auch über seine Heimat Nordfriesland hinaus Bekanntheit erlangte." Das Erscheinen des Buches wurde ermöglicht durch die großzügige Unterstützung von Professor Dr. Frederik Paulsen.

Kurzbeschreibung:
Jens Mungard:
Gedichte - Dechtings
Hrsg. Ingo Laabs, Verlag Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 2013,
ISBN 978-3-88007-380-7, 17 x 24 cm, 111 Seiten, Hardcover, 19,80 €.

Bistelseerel
En sa uur't maaket: Wiis sa gur en fel all Reegen akuraat üt. Acht saacht üp di forskelig Möögelkhairen tö bitaalin, en uk diarüp, of di Adres rocht skrewen es. Di E-mail-adres ken wü brük, wan wü eedefraagi skel. Teenk diarom: tö di Prisen kumt di Porto jit hentö!"
Fuar en Stamnom:
E-mail-Adres:
Postnumer, Terp/Uunstair:
Straat en Hüsnumer
Hurdeling skel bitaalet uur?:
      Uur aurweget
Hur maning Stek?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       
Jens Mungard
Hrsg. Ingo Laabs