Friiske böke     H  

 

 
Huar dü schük könst:
<<< Zurück zur letzten Seite

Det san jongen/Das sind Kinder


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Kinder sind das Thema diese Büchleins, dass 35 kurze Anekdoten in Föhrer Mundart und deutscher Übersetzung enthält. Kinder sind auch - aber nicht nur - der Adressat dieser meist humorvollen Kurzerzählungen, die ursprünglich als Beilage einer Tageszeitung auf der Insel Föhr erschienen sind. Bei der friesischsprachigen Bevölkerung fanden die Kurzgeschichten wohl nicht zuletzt deshalb großen Anklang, weil die Autorin es versteht, Eigenarten und Feinheiten der friesischen Alltagssprache mit Witz und Humor wiederzugeben. Durch die deutschen Übersetzungen empfiehlt sich das Buch auch für alle Friesisch(Fering)lernenden.

Kurzbeschreibung:
Elke Roeloeloffs:
Det san jongen.
Erlebnisse mit Kindern erzählt in westföhringer Friesisch mit deutscher Übersetzung. Zeichnungen von Hinerk Lüth.
ISBN 978-3-88007-227-5, Verlag Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 1994 72 Seiten, 7,60 €
(Mitgliederpreis 6,08 €)

Bestelseedel
An so gung't: Wees so gud an fal arke fial nau ütj. At iimel-adres brük wi bluat do, wan wi wat efterfraage wul. Teenk diaram: Bi a prisen as at porto ei mä banen!
föör- an beeftnööm:
at iimel-adres:
postnumer, taarep/steed:
struatennööm an hüsnumer
hü wurt betaalet?
      mä reegning
bi a post(luuper)
(muar porto!!!)
Hü fölen?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       
Elin A. Nickelsen