Friiske böke     H  

 

 
Huar dü schük könst:
<<< Zurück zur letzten Seite

Dön tau menkner / Jo tau menkner


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

In der Reihe "Materialien für den friesischen Schuluntericht" erschien auf Grundlage des Westfriesischen Originals "De twa mantsjes" dieser kleine Band mit kurzen Texten in Föhrer und Amrumer Mundart. Die Parabel von zwei Menschen, die alles in Bewegung setzen, um sich im gegenseitigen Wettrüsten zu überbieten nur um am Ende gerade deshalb alles zu verlieren, wendet sich vorwiegend an Kinder im schulpflichtigen Alter.

Kurzbeschreibung:
Fokje de Jong-Peenstra:
Dön tau menkner / Jo tau menkner.
Materialien für den friesischen Unterricht, Nr. 5f/ö,
ca. 21 x 28 cm, 23 Seiten, geheftet,
ISBN 978-3-88007-237-4, Verlag Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 1996, 3,00 €. (Mitgliederpreis 2,40 €)

Bestelseedel
An so gung't: Wees so gud an fal arke fial nau ütj. At iimel-adres brük wi bluat do, wan wi wat efterfraage wul. Teenk diaram: Bi a prisen as at porto ei mä banen!
föör- an beeftnööm:
at iimel-adres:
postnumer, taarep/steed:
struatennööm an hüsnumer
hü wurt betaalet?
      mä reegning
bi a post(luuper)
(muar porto!!!)
Hü fölen?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       
Fokje de Jong-Peenstra