Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Klaar Kiming. Da Nordfrasche - en manerhäid


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Der von einer dänischen Firma in friesischer Sprache produzierte Film porträitiert die Nordfriesen und ihren Einsatz für kulturelle Identität und Selbstachtung. Ein Einsatz der in erster Linie dem Überleben der schwer bedrohten nordfriesischen Dialekte gilt. KLAAR KIMING ist ein Sprachrohr für die Nordfriesen, dessen Botschaft aber auch bei der Mehrheit Gehör finden sollte: "Wenn die kleinen Völker verschwinden, wird die Welt langweiliger und unmenschlicher". Besonders erfreulich erscheint in diesem Zusammenhang, dass der Film ohne jede übertriebene Form von Heimattümelei auskommt.

Kurzbeschreibung:
Anette Bastiansen/Hans Wessing:
Klaar Kiming.
Da Nordfrasche-en manerhäid. Wessing Film & TV, Odense 1991, 50 Minuten, ISBN 3-924422-30, Verlag Jens Quedens, Amrum, 9.95 € .

Bestalsäädel
Än südänji gungt et: Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
båår bai e pustluuper (mör porto!!!)
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       

Anette Bastiansen / Hans Wessing