Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Liir - Ööw - Kontroliir


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch
Diese Lernhilfe wurde insbesondere für den Einsatz in den Schulen konzipiert. Sie bietet aber auch dem Autodidakten die Möglichkeit, sich auf ungezwungene Art und Weise mit den Grundbegriffen des friesischen Wortschatzes (Mooringer Mundart) vertraut zu machen. Einzige Voraussetzung ist der Besitz eines LÜK- oder MINI-LÜK-Kastens, der zur spielerischen Selbstkontrolle der Übungen benötigt wird. Herausgegeben wurde dieses Büchlein mit Hilfe einer Stiftung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Kurzbeschreibung:
Hayo Andresen:
Liir - Ööw - Kontroliir
En häft for efrasche unerrucht foon H. Andresen ma ööwinge, wat huum seelew eefterpräiwe koon mat miniLÖK - unti mat Lök-Liirspal
(Material for e frasche schöljunerrucht; nr 7m) 55S., ISBN 978-3-88007-278-7,Verlag Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 1999, 5,00 €.
(Mitgliederpreis 4,00 €)

Bestalsäädel:
Än südänji gungt et: Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
båår bai e pustluuper (mör porto!!!)
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut