Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Naiere tääle üt näi än fiir (Buch & CD)


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch
Weltliteratur auf Friesisch? Geht nicht, werden sie sagen. Geht doch, beweist die hier vorliegende Zusammenstellung von Elise Heitmann, die u. a. auch Texte von Böll und Steinbeck enthält. Auf Friesisch versteht sich. Die drei Frieslande West, Ost und Nord sind je mit einer eigenen Erzählung vertreten. Seit dem Jahr 2002 liegt als Ergänzung zum geschriebenen Text auch eine Hörbuch CD vor, die nicht nur auf langen Autofahrten spannende Unterhaltung verspricht.

Kurzbeschreibung:
Elise Heitmann/Medienbüro Riecken:
Naiere tääle üt näi än fiir
116 S., ca. 11 x 18 cm, Paperback und CD; Laufzeit: 58 Min.
Hrsg. von der Friisk Foriining 1969 / 2002, 9,80 €.

Bestalsäädel
Än südänji gungt et:Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
båår bai e pustluuper (mör porto!!!)
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       

Elise Heitmann / Medienbüro Riecken