Friiske böke     H  

 

 
Huar dü schük könst:
<<< Zurück zur letzten Seite

Neues Friesisches Archiv


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Neues Friesisches Archiv 5, 2016
Lütjenhorner Urkundenbuch (1441−1746)Verlag Nordfriisk Instituut,
ISBN 978-3-88007-410-1
Bräist/Bredstedt 2016, 10,00 €.

Neues Friesisches Archiv 4, 2015
Nordstrandische Chronik von Magister Johannes Heimreich 1654
Verlag Nordfriisk Instituut,
ISBN 978-3-88007-401-9
Bräist/Bredstedt 2015, 10,00 €.

Neues Friesisches Archiv 3, 2015
Eiderstedtische Chroniken
Verlag Nordfriisk Instituut,
ISBN 978-3-88007-400-2
Bräist/Bredstedt 2015, 10,00 €.

Neues Friesisches Archiv 2, 2013
Das Registrum Capituli Slesvicense von 1352 / Bederegister des Amtes Gottorf insbesondere für die Insel Strand 1456 / Verzeichnis der Regesten von Schuldbriefen für die Kirche in Mildstedt 1490–1549 / Das zu einer Vikarie in der Kirche zu Mildstedt gehörige Marschland 1512 / Rentebuch der St. Marien-Kirche zu Husum 1531 / Aus dem Liber Quotlibeticus / Broder Boysens Kirchenregister für Alt-Nordstrand von 1609 / Nordfriesland im August/September 1946 – zwei Berichte aus der Landesverwaltung
Verlag Nordfriisk Instituut,
ISBN 978-3-88007-383-8
Bräist/Bredstedt 2013, 10,00 €.

Neues Friesisches Archiv 1, 2003
Drei Stücke zur Sylter Geschichte / Föhrer Schiffer in den notariellen Protokollen der Stadt Enkhuizen 1592-1658 / Das Wegeverteilungsregister der Karrharde von 1578 / Drei Verzeichnisse zur Kirchengeschichte der Nordergoesharde / Fünf Quellen zur Geschichte der Insel Strand / Eine Chronik der Stadt Husum und Dokumente zur Gründung der Kirche / Dokumente und Akten zur Geschichte und zum Steuerwesen Eiderstedts / Briefschaften aus der Zeit der Neugründung des Nordfriesischen Vereins 1945/46
Verlag Nordfriisk Instituut,
ISBN 978-3-88007-310-4
Bräist/Bredstedt 2003, 10,00 €.

 

Meine ersten 1000 Woerter

Kurzbeschreibung:
Hrsg. vom Nordfriisk Instituut.
ISBN: Variiert nach Version
Preis: 10,00 €

(Mitgliederpreis 8,00 €)

Bestelseedel
 
An so gung't: Wees so gud an fal arke fial nau ütj. At iimel-adres brük wi bluat do, wan wi wat efterfraage wul. Teenk diaram: Bi a prisen as at porto ei mä banen!
föör- an beeftnööm:
at iimel-adres:
postnumer, taarep/steed:
struatennööm an hüsnumer
NFA 1 NFA 2 NFA 3

NFA 4

NFA 5
hü wurt betaalet?
      mä reegning
Hü fölen?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut