Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Zwischen Volksprache und Hochkirche.
Zu Leben und Wirken des Pastors Heinrich Hansen


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Unter dem Titel "Zwischen Volkssprache und Hochkirche" befasst sich ein neues Buch aus dem Nordfriisk Instituut mit Leben und Wirken des Pastors Heinrich Hansen. Hansen, der 1861 in Klockries zur Welt kam und 1940 in Breklum starb, gab als einer der Ersten im 20. Jahrhundert Impulse für eine christliche Gemeinschaft über Konfessionsgrenzen hinweg. Auf seine Initiative gründete sich die ökumenisch orientierte Hochkirchliche Vereinigung. Er setzte sich zudem besonders für die niederdeutsche Verkündigung ein. Das Evangelium findet leichter den Weg zu den Gläubigen, wenn es in der Volkssprache gepredigt wird, davon war er überzeugt.
Pastor Dr. Heinrich Kröger, Soltau, Gründer der Plattform "Plattdüütsch in den Kark", hat sich intensiv mit Heinrich Hansen befasst. Seine Forschungsergebnisse und die weiterer Autoren werden in dem neuen Buch zusammengefasst. Es erschien als 10. Band in der von Prof. Dr. Thomas Steensen herausgegebenen Reihe "Nordfriesische Lebensläufe".

Kurzbeschreibung:
Zwischen Volksprache und Hochkirche.
Zu Leben und Wirken des Pastors Heinrich Hansen
Nordfriesische Lebensläufe 10.
176 S. , ISBN 978-3-88007-365-4, Verlag Nordfriisk Instituut,
Bräist/Bredstedt 2011, 14,80 €.
(Mitgliederpreis 11,84 €)

Bestalsäädel
Än südänji gungt et: Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
båår bai e pustluuper (mör porto!!!)
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       

Nordfriesische Lebensläufe