Friiske böke     H  

 

 
Heer koost dü säke:
<<< Zurück zur letzten Seite

Der kleine Häwelmann

                 

Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch
In fünf nordfriesischen Dialekten erhältlich, darunter auch im seltenen Horninger Dialekt, ist Theodor Storms "Kleiner Häwelmann". Die zeitlose Erzählung handelt von einem kleinen Jungen, der vom Fernweh getrieben mit seinem Bett bis in den Himmel segelt und dem Mond buchstäblich auf der Nase herumtanzt. Die zweisprachig gehaltenen Ausgaben (Deutsch-Friesisch) sind auf jeder Seite mit ebenso passenden wie stilsicheren und stimmungsvollen Illustrationen von Jochen Seitz versehen, die nicht nur bei Kindern Anklang finden werden.

Kurzbeschreibung:
Theodor Storm:
Der kleine Häwelmann.
Erhältlich in fünf nordfriesischen Dialekten,
je 27 S., ISBN 978-3-924422-07-03,
Verlag Jens Quedens, Insel Amrum 1985, 7,90 €.

Bestalsäädel
Än südänji gungt et: Wees sü gödj än feel åål da fälje nau üt. Åcht forålem aw da ferschäälie betåålingsmöölikhäide än aw, weer e adräs rucht schraawen as. E e-mail-adräs köön we nooch brüke, wan we wat eefterfrååge schönj. Tånk am: Bai e prisinge as't porto nuch ai ma bai!
for- än eefternoome:
e-mail-adräs:
pustnumer, toorp/stää:
stroote än hüsnumer
Version: Horninger (vergriffen) Mooring Sölring( vergiffen) Öömrang (vergriffen) Halunder (vergriffen)
hün schal´t betååld wårde?:
      wårt ouerwised
båår bai e pustluuper (mör porto!!!)
hü maning?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

     

Theodor Storm