Friiske böke     H  

 

 
Huar dü schük könst:
<<< Zurück zur letzten Seite

Wegweiser zu den Quellen der Landwirtschaftsgeschichte Schleswig-Holsteins


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Mittlerweile liegen die agrargeschichtlichen Quellenverzeichnisse für fünf Kreise Schleswig-Holsteins vor. Geboten wird in allen Fällen ein detailliertes, nach den historischen Verwaltungsstrukturen gegliedertes Verzeichnis der Fundstellen in den einschlägigen Archiven. Ausdrücklich wird auch auf nichtamtliche Unterlagen hingewiesen, die sich besonders im Kreis Ostholstein auf den zahlreichen alten Gütern großenteils noch in Privatbesitz befinden. Ein methodischer Leitfaden und eine umfassenden Literaturliste ergänzen alle vier Bände zu einem fundierten Nachschlagewerk für alle, die sich mit der berührten Thematik auseinandersetzen möchten.
Die "Wegweiser" liegen bis dato für folgende Kreise vor:

  • Nordfriesland (1998, 20,35 €)

  • Dithmarschen (1999, 20,35 €)

  • Schleswig-Flensburg (2001, 20,35 €)

  • Ostholstein (2003, 19,90 €)

  • Plön (2005, 24,00 €)

  • Kreis Steinburg (2007, 29,80 €)

  • Kreis Segeberg (2009, 27,90 €)

  • Kreis Stormarn(2011, 27,90 €)

  • Kreis Pinneberg(2013, 21,90 €)

Kurzbeschreibung:
Harry Kunz:
Wegweiser zu den Quellen der Landwirtschaftsgeschichte Schleswig-Holsteins
ca. 250-400 S.
Seitenzahl und ISBN Variiert nach Version, Verlag Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 1998,1999,2001,2003,2005,2007,2009,2011,2013
Preis: 19,90-29,80 €

Bestelseedel
An so gung't: Wees so gud an fal arke fial nau ütj. At iimel-adres brük wi bluat do, wan wi wat efterfraage wul. Teenk diaram: Bi a prisen as at porto ei mä banen!"
föör- an beeftnööm:
at iimel-adres:
postnumer, taarep/steed:
struatennööm an hüsnumer
Pinneberg

Nordfriesland

Dithmarschen

Schleswig-Flensburg

Ostholstein

Plön

Kreis Steinburg

Kreis Segeberg

Kreis Stormarn

hü wurt betaalet?
      mä reegning
Hü fölen?Anzahl?

 

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut

       
Harry Kunz