Friiske böke     H  

 

 
Huar dü schük könst:
<<< Zurück zur letzten Seite

Fering-Öömrang Wurdenbuk
-vergriffen-


Deutsch
«Sprachenwahl»
Friesisch

Mit diesem Wörterbuch liegt nun auch für den zahlenmäßig stärksten nordfriesischen Dialekt ein Wörterbuch vor, dass auch den strengsten wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Es beruht im Gegensatz zu seinen direkten Vorgängern fast ausschließlich auf schriftlichen Quellen. Der Schwerpunkt des Wörterbuchs liegt vor allem auf der ausführlichen Darstellung der friesischen Semantik und Phraseologie. Damit wendet sich das Werk in erster Linie an den Sprachwissenschaftler, sei aber ebenso dem ambitionierten Laien ans Herz gelegt.

Kurzbeschreibung:
Fering-Öömrang Wurdenbuk
Wörterbuch der Friesischen Mundart von Föhr und Amrum.
Hrsg. von der Nordfriesischen Wörterbuchstelle der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. ISBN 3-529-04619-1, Wachholtz Verlag, Neumünster 2002,
ca. 17 x 24 cm, 712 Seiten, Hardcover, 28,00 €,

Redaktion/Contentmanagement: Nordfriisk Instituut