Die Zeitschrift Nordfriesland     H  
 
Rubriike:
  Autorenregister   Themenregister   Schlagwortsuche
<<< Zurück zur letzten Seite

Basisinfo:
Die Zeitschrift Nordfriesland ist eine Vierteljahresschrift, die sich seit ihrer ersten Ausgabe dem Ziel verpflichtet fühlt, ein Forum für eine an Nordfriesland und am Friesischen interessierte Öffentlichkeit zu sein. Und dies über die einzelnen friesischen Inseln und Harden, Städte und Dörfer, Vereine und Gruppen hinweg. Sie ist bis heute die einzige Zeitschrift geblieben, die sich auf ganz Nordfriesland mit allen Themenbereichen bezieht.
Aktuell:
Die Weihnachtsgeschichte in den vier friesischen Dialekten der Bökingharde, der Inseln Föhr und Sylt sowie der Halligen steht im Mittelpunkt der Vierteljahresschrift „Nordfriesland“, deren Doppelnummer 143/144 soeben im Nordfriisk Instituut in Bredstedt erschien. Birgt Husum ein Geheimnis?, fragt Dr. Ulf Dietrich von Hielmcrone, ehemaliger Bürgervorsteher der Stadt, jetzt Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages. In seinem am 3. Mai gehaltenen Festvortrag zur 400-Jahr-Feier ging er dieser Frage nach und untersuchte u. a., ob Husum als „ein schmuckloses Städtchen in einer baumlosen Küstenebene“ oder eben als „... eine für norddeutsche Verhältnisse heitere Stadt ...“ – so der Titel seines Vortrags – zu charakterisieren sei. Renate Schnack, die Minderheitenbeauftragte der Ministerpräsidentin, stand Institutsleiter Prof. Dr. Thomas Steensen Rede und Antwort. „Informieren, vermitteln, Verständnis wecken“, lauten die Kernaussagen zu ihren zwölf Aufgabenbereichen. In der Rubrik „pro und contra“ ringen die Goldschmiedin und ehemalige Kreistagsabgeordnete Edda Raspé (pro) und der ehrenamtliche Bürgermeister von Kampen Harro Johannsen (contra) um die besseren Argumente zum Thema „Großgemeinde Sylt“. Zahlreiche aktuelle Berichte und Buchhinweise beleuchten weitere Ereignisse der letzten Monate.
Die Zeitschrift, die aus Einsparungsgründen als Doppelnummer erscheinen musste, umfasst 48 Seiten, kostet 4,00 Euro und ist erhältlich über den Buchhandel, beim Nordfriisk Instituut in Bredstedt oder über das unten stehende Formular.


Bestellformular: Für die Ausgabe 143 der Zeitschrift Nordfriesland
Und so geht's:
Bitte füllen Sie alle mit einem * gekennzeichneten Felder sorgfältig aus. Beachten Sie hierbei insbesondere die unterschiedlichen Zahlungsmodalitäten, für die unterschiedlich hohe Versandkosten anfallen, und die korrekte Anschrift. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir dagegen nur für den (unwahrscheinlichen) Fall eventueller Rückfragen.

Ihr Vor- und Nachname: *


Ihre E-Mail-Adresse? *


Postleitzahl und Wohnort *


Straße und Hausnummer *


Gewünschte Zahlungsweise: *       Rechnung

Nachnahme(!!! höhere Versandkosten)

Anzahl?



   

Kurzinfo:
Zeitschrift Nordfriesland:
Bisher erschienen 143 Nummern.
Hrsg. vom Nordfriisk Instituut
17 x 24 cm, ca. 40 Seiten, s/w. Abbildungen, geheftete Broschüre
4,00 €
( Mitglieder erhalten „Nordfriesland" per Post zugestellt.)